Herren B

Kader HB

Nachname Vorname
BachmannPeter
BichlmayerThomas
BöswaldUrs
DeuberWerner
FagagniniFelix
KälinKurt
KellerRuedi
ManiJörg
NigschRoland
OdamanCan
ÖzünerAydin
SchmidtSascha
RüttimannSebastian
SchättiBenno
SchmidtSascha
SpörriStefan
StadlerWilli
SteffenMauro
VogtUrs
WeberbauerHarald

Training

Donnerstag, 20:00-22:00 Uhr KSA Nuolen

Coach

Kurt Kälin

Bericht

UI – UIUI – UIUIUI (der neue Kampfruf)

Unser Hauptziel bleibt weiterhin in erreichbarer Nähe : Spass muss sein, mit Netz und Ball und Bier und Wein. Dass dabei auch etwas für die Fitness abfällt ist ein angenehmer Nebeneffekt. Das Teilnehmerfeld beidseits des Netzes entspricht nicht immer ganz der stolzen Mitgliederliste. Die Gründe dafür sind aber zu vielfältig und zu komplex. Ihre Aufzählung würde das Vereinsheft vermutlich sprengen. Ebenso vielfältig ist das Spektrum beim Einsatz; von Kampf total bis lethargischer Resignation, von technisch ausgefeilt und taktisch brillant bis Suppenlöffeltechnik und Warum-steh-ich-immer-im Schilf. Da kein Matchblatt geführt wird, ist das Resultat in der abschliessenden gemütlichen Runde aber fast kein ernsthaftes Thema mehr. Einzelne Highlights werden aber gern nochmals gebührend aufgewärmt. Die Halle in Nuolen genügt dem Herren B zunehmend weniger. Bemängelt wird die fehlende Höhe, das oft zu grosse oder zu kleine Feld und das Netz, das zu wenig tief fixiert werden kann. Man(n) hofft also sehr auf die neue X-fach Turnhalle in Lachen. Absolut toll sind aber die neuen Occasions-Bälle, die das Niveau angehoben haben.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Ballschrank (Sponsor gesucht !).

UIUIUIUIUI ! Bitte richtige Betonung beachten und üben !

GROSSE SPRÜCHE, GROSSE SPRÜNGE, GROSSE ERFOLGE

– das liegt uns nicht mehr so nah,
dafür sind doch die Jüngeren da!
– Freude und Spass,
auch mal ein As
– ein, zwei Knaller,
zur Freude aller
– eine Finte ins grosse Loch,
staunende Blicke, alle stehen noch
– ein Service, der die Decke kratzt,
schon wieder die Abnahme verpatzt
– auf der Linie oder Out,
männiglich zum Streitpunkt schaut
– geschwitzt wird tüchtig, getrunken auch,
ob Sixpack oder Speck am Bauch
– ein Bierchen darf dann auch noch sein,
wir gehören ja auch zum Verein.