Freitag, 08.02.2019

Klarer Sieg gegen Chur 2

Nach der äusserst knappen Niederlage gegen biogas volley näfels IV wollten die Herren des VBC March am Freitag gegen Chur 2 wieder zurück auf die Siegstrasse. Das Hinspiel sowie die Partien in den vergangenen Jahren endeten meistens knapp und öfters zu Gunsten der Bündner. Der Matchplan des Heimteams sah darum vor, den Tarif von Anfang an durch zu geben und die Gäste gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen.

Der Start glückte den Schwyzern gut. Bis 4:4 wurde gegenseitig abgetastet. Mit einer Miniserie von vier Punkten gingen die Märchler in Führung. Ab da kamen keine Zweifel mehr auf, wer den ersten Satz gewinnen wird. Das Resultat war mit 25:18 relativ klar.

Der zweite Durchgang verlief ähnlich: Bei 2:2 buchte der VBC March sechs Punkte in Serie und zog sein Spiel bis zum Schluss durch. Obwohl zu viele Servicefehler gemacht wurden, war das Satzresultat mit 25:14 noch klarer. So durfte es aus Sicht der Heimherren und der Zuschauer weiter gehen.

Und so war es zu Beginn des zweiten Abschnittes auch. Erneut zog der VBC March von 2:2 auf 6:2 davon. Es ging fast zu einfach und so erlaubten es sich die Märchler, schon früh nach zu lassen. Die Gäste liessen sich die Chance nicht nehmen und beim Stand von 22:22 war das Spiel ausgeglichen. Damit ging es in die spannende Schlussphase. Bei 24:23 packten die Gäste nochmals einen super Service aus, welcher zum direkten Punktegewinn führte. Anstatt dem erhofften dritten Satzsieg ging es in die Verlängerung. Allerdings stellte sich heraus, dass bei den Bündnern der falsche Spieler servierte. Dieser Aufstellungsfehler hatte zur Folge, dass der Punkt an die Märchler ging. So ging der dritte Spielabschnitt, wenn am Schluss auch etwas glücklich, mit 25:23 an die Gastgeber.

Mit dem klaren 3:0 Erfolg konnten die Herren des VBC March eine gute Reaktion auf die vorherige Niederlage zeigen. Und natürlich gibt das wieder viel Vertrauen für die kommenden beiden Spiele in dieser Woche. Bereits am Montag steht die Auswärtspartie gegen Chur 3 an und am Freitag ist Galina zu Gast in Siebnen. Anpfiff ist erneut um 20:30.

VBC March – VBC Chur 2: 3:0 (25:18, 25:14, 25:23)

VBC March: M. Wyss, M. Stadler, M. Gmünder, M. Perret, M. Schätti, E. Molenbroek, U. Bruhin, R. Schwiter, R. Sprenger, D. Schöni (Libero), P. Staub (Coach)