2. Liga Damen verlieren gegen Volley Näfels

Vorletztes Spiel knapp abgegeben

Austragungsort: Sek 1 March Siebnen, 20.30
Spieldauer: 1h 59min
Resultat: VBC March 1 – Volley Näfels 2:3 (25:16 / 21:25 / 27:25 / 15:25 / 6:15)

Für den VBC March: Sabrina De Simoni, Claudia Nigsch, Jennifer Mächler, Eveline Schlegel, Isabel Schwarz, Mirjam Keller, Manuela Nigsch, Rebecca Possberg, Tijana Maksic, Roswitha Ronner, Jeanine Schuler

 

Bei den Damen des VBC March herrschte von Anfang an gute Stimmung, was man ihrem Spiel deutlich ansah. Der energetische Auftritt, der grosse Einsatz und der Siegeswille verhalfen ihnen nach einem klar dominierten Satz auch zum Sieg mit 25:16.

Den zweiten Satz fingen sie dann ein wenig zu entspannt an, wodurch sie den Gästen aus Näfels erlaubten mit acht Punkten in Vorsprung zu gehen. Als sie sich wieder gefangen hatten, kämpften sie hart um aufzuholen und schafften das auch teilweise, die Distanz zum Gegner schrumpfte schon Mitte Satz auf vier Punkte. Doch schlussendlich liess sich die Führung nicht mehr nehmen und der Satz ging 21:25 an Näfels.

Im dritten Durchgang hatte March aus seinen Fehlern gelernt und sicherte sich zu Beginn einen Vorsprung von einigen Punkten. Die Gäste jedoch liessen nicht locker und folgten stets dicht auf. Nach einer spannenden und Nerven aufreibenden halben Stunde konnten die Märchlerinnen den Satz mit 27:25 für sich entscheiden.

Der vorangegangene Kraftakt forderte nun jedoch endgültig seinen Tribut und die gut gesetzten Angriffe der Damen aus Näfels taten ihr übriges. Die meisten der langen und anstrengenden Ballwechsel fielen zum Schluss den Gästen in die Hände und brachten ihnen den Sieg über den Satz.

Trotz grosser Motivation fand die Heimmannschaft  auch in der letzten Runde nicht zur vorherigen Leistung zurück und gab den Satz und das Spiel mit 6:15 ab.

Am Freitag 8.3. folgt das letzte Saisonspiel der Märchlerinnen in der Sek 1 March, Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen.